Schadstoffmessung im Fahrzeug nach Brandschadensanierung

Schadstoffmessung mit Zertifikat

Die Luftprobenahme führen wir selbst durch. Die Analyse 
und Bewertung erfolgt im externen Labor. Schadstoffmessung während Brandsanierung

Nach einer Brandschadensanierung (Dekontaminierung und Luftbehandlung) sollten keine Rußablagerungen und Schadstoffe mehr vorhanden sein.

Ein Chlorid Schnelltest ist als Schadstoffmessung nicht geeignet. Wir bieten zwei Schadstoffmessungen als Luftqualitätsnachweis im Fahrzeug an.
Die Probenahme für die chemischen Raumluftuntersuchungen erfolgt in Anlehnung an die allgemein anerkannten Regeln der Technik wie:
DIN EN ISO 16000-1 / 16000-5 (Messen von Innenraumluftverunreinigungen und Probenahmestrategie für flüchtige organische Verbindungen).

Die Analyse erfolgt unmittelbar danach in einem unabhängigen Labor. Die Ergebnisse werden nach dem Richtwert 1 des Umweltbundesamtes bewertet.

Pkw
Eine Leitkomponente, die in Brandgase auftritt, wird durch unsere Luftprobenahme im Fahrgastraum absorbiert. Die chemische Analyse findet im akkreditierten Labor statt.
Der Richtwert 1 darf nicht überschritten werden.
Kosten (Probenahme, Versand, Laboranalyse, Berichterstellung und Bewertung):
€ 460,00 (inkl. 19% MwSt.)

Wohnwagen, Wohnmobil, LKW, Bus
In Fahrzeugen, wo zusätzlich geschlafen oder gegessen wird, ist die Verweildauer wesentlich größer als im Pkw.
Die Schadstoffmessung bzw. die Laboranalyse nach der Brandschadensanierung wird erweitert. Bis zu 40 chemische Substanzen (u.a. Naphthalin, Acenaphthylen, Anthracen, Fluoren, Phenol, m-, p-, o-Kresol) werden analysiert und bewertet.

Kosten (Probenahme, Versand, Laboranalyse, Berichterstellung und Bewertung):
€ 890,00 (inkl. 19% MwSt.)

Sanierungserfolgskontrolle
Einzelergebnisse der Laboranalyse dürfen keine Richtwerte überschreiten. Der Fahrzeugaufbereiter muss sicherstellen, dass nach der Brandschadensanierung keine gesundheitliche Risiken für Fahrer und Insassen bestehen. Ausgasungen im Fahrzeug (VOC, mittel- oder schwerflüchtige Stoffe), die nicht durch den Brandschaden verursacht werden, werden bei der Schadstoffmessung nicht berücksichtigt.

Negativbeispiel einer Brandschadensanierung
Der Kunde hat ein gebrauchtes Fahrzeug gekauft. Nach wenigen Minuten Fahrzeit wurde er benommen und konnte nicht mehr konzentriert fahren.

Nach Begutachtung in der Werkstatt in Forstern war deutlich, dass eine Fahrzeugaufbereitung stattgefunden hat. Der Motorraum war sogar mit Trockeneis gereinigt.
Nach einer Probefahrt war klar: durch Ausgasungen wurden Schadstoffe im Fahrgastraum freigesetzt. Gerüche waren nicht wahrzunehmen. Bedingt durch Übelkeit habe ich den Pkw am Straßenrand abgestellt und abschleppen lassen.

Der Verkäufer hat einige Tage später das Fahrzeug kommentarlos zurückgenommen!

Mier Lufttechnik GmbH - Am Alten Brunnen 8b - 85659 Forstern (bei München).
Email: info@luftreinheit.de - Telefonnummer: 08124 4436094

Gefährlich: Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe, CFK bei Fahrzeugbrand

Welche Materialien verbrannt wurden ist unbekannt. 
Vielleicht CFK-Material? Welche Materialien wurden verbrannt?

Die Abkürzung CFK bedeutet: Carbonfaserverstärkter Kunststoff. CFK wird auch Carbonfaser genannt.
Klassische Karosserieteile werden immer mehr durch CFK-Bauteile ersetzt. Sie finden Anwendungen in Flugzeugen, Rotorblättern von Windkrafträdern, Rahmen von Fahrrädern und in Fahrzeugen.

Beim Fahrzeugbrand können sehr kleine lungengängige CFK-Fasern freigesetzt werden. Sie sind leicht und verbleiben lange in der der Luft, dadurch können sie über die Atmung in die Lunge gelangen. Diese Fasern sind wie Asbestfasern (kritische Fasern) zu betrachten. Leider verlassen Sie unsere Atemwege nicht mehr. Im Lungengewebe können sie Krebserregend hervorrufen.

Personen im Rettungswesen sind in der Regel im Umgang mit Schadstoffen geschult. Bei einer Gefährdung haben diese Personen die Möglichkeit sich durch Schutzmaßnahmen zu schützen.

Der Fahrzeughalter sieht zuerst sein verunreinigtes Fahrzeug. Unser Geruchssinn kann nicht zwischen toxikologischen Luftverunreinigungen mit oder ohne Geruch unterscheiden. Ebenfalls ist nicht bekannt, ob sich lungengängige CFK-Fasern in der Tiefgaragenluft befinden.

Normal gibt die Feuerwehr die Tiefgarage nach wenigen Tagen frei.  Die verunreinigten Fahrzeuge können erst dann durch Fahrzeughalter begutachtet bzw. aus der Garage gefahren oder transportiert werden.

Die Freigabe durch die Feuerwehr, Behörden oder Hausverwaltung bedeutet nicht, dass die Raumluft schadstofffrei ist.

Beispiel: nach der Freigabe wird ein verrußtes Fahrzeug aus der Tiefgarage gefahren. Im Freien angekommen hat sich die obere Rußschicht durch den Fahrtwind teilweise entfernt. Die entfernten Rußablagerungen befinden sich jetzt hauptsächlich in der Raumluft der Tiefgarage. Falls sich GFK-Fasern in der oberen Rußschicht auf dem Fahrzeug befanden, wurden sie jetzt in der Raumluft verteilt.

Rußablagerungen nach Tiefgaragebrand  Rußablagerungen vom Kfz im Freien

Unwissenheit schützt leider nicht für Gefahren.

Unsere Empfehlung an allen Personen, die sich in der Tiefgarage aufhalten müssen:

  1. Unbedingt Mundschutzmasken (bzw. Mund-Nasenmasken) tragen.
  2. Einwegoverall und Handschuhe tragen.
  3. Halten Sie sich nur so kurz wie möglich in der verunreinigten Tiefgarage auf.
  4. Zuerst Lüftungsgebläse ausschalten, danach das Fahrzeug aus der TG fahren.

Ab Mai 2020 werden wir eine zusätzliche Luftqualitätsprüfung bezogen auf Restfaser in den Lüftungskanälen durchführen. Die Ergebnisse werden im Prüfbericht dargestellt und bewertet.

Mier Lufttechnik GmbH - Am Alten Brunnen 8b - 85659 Forstern (bei München).
Email: info@luftreinheit.de - Telefonnummer: 08124 4436094

Versicherungsgenstand nach Brandschaden

Bei Kfz-Brandschaden müssen Sie umgehend Ihre Versicherung 
informieren. Schadstoffmessung während Brandsanierung

Nach einem Brandschaden müssen Sie umgehend Ihre Versicherung informieren. Regelmäßig kommt es bei der Abwicklung zu längeren Wartezeiten. Während dieser Zeit sind Korrosionsschäden am Fahrzeug möglich.
Beispiel: der Fahrzeughalter vom Brandfahrzeug ist 3 Wochen verreist (Urlaub) und nicht erreichbar. Während dieser Zeit muss Ihr Pkw gegen Korrosion (Rauchgasablagerungen die mit Luftfeuchte reagieren bilden Salzsäure) behandelt werden.
Ohne Freigabe der Versicherung geht das allerdings nicht. Ihre Kfz-Versicherung wird möglicherweise in Vorleistung gehen, um größere Schäden zu vermeiden.

Nur festeingebaute Teile sind im Fahrzeug gegen Brandschäden versichert. Das mobile Navigationsgerät oder Ihre Lederjacke gehören nicht zum Fahrzeug und werden während der Brandschadendekontaminierung nicht gereinigt.

In der Praxis versuchen wir solche Gegenstände trotzdem mit zu reinigen bzw. geruchsfrei zu bekommen. Lassen Sie verunreinigte Gegenstände im Fahrzeug und informieren Sie uns. Wir werden eine Lösung für Sie finden!

Erfahrungsbericht nach Brandschadensanierung

Luftqualität im Pkw nach Tiefgaragenbrand (PDF-Datei, 78 KB)

Mier Lufttechnik GmbH - Am Alten Brunnen 8b - 85659 Forstern (bei München).
Email: info@luftreinheit.de - Telefonnummer: 08124 4436094